Internationaler Neuzugang bei der NAT

Internationaler Neuzugang bei der NAT

Aus der Buchhaltung in Bagdad in eine Reutlinger Steuerkanzlei gewechselt

Dina Alwazni aus Bagdad absolviert aktuell bei der IHK Reutlingen die Fortbildung zur geprüften Bilanzbuchhalterin.

Deutsche Buchhaltung in der Praxis
Seit Januar 2020 arbeitet Frau Alwazni an zwei Vormittagen der Woche bei der NAT in Reutlingen, nachdem sie zuvor sechs Monate im Controlling und in der Buchhaltung eines anderen Betriebs tätig war. Für die junge Frau ist dies eine gute Möglichkeit, die praktischen Abläufe in einer deutschen Steuerkanzlei kennenzulernen. Im Kontakt mit den Kolleginnen und Kollegen kann sie dabei auch ihre Deutschkenntnisse verfeinern. Das ist wichtig, denn sie hat bereits erfahren wie schwer es ist, ohne fachspezifische Sprachkenntnisse in den deutschen Arbeitsmarkt einzusteigen.

Migrantin den Einstieg ermöglichen
Bei der NAT erhält die Migrantin nun die Chance. Die will sie nutzen, schließlich hat sie bereits im Irak ihren Bachelor in Accounting (Buchhaltung) absolviert. Neben ihren Muttersprachen Arabisch und Russisch spricht Dina Alwazni Englisch und Deutsch. Das Team der NAT freut sich über den internationalen Neuzugang und unterstützt die junge Frau in vielerlei Hinsicht.